The Blog

Bettwäsche – wie man sich bettet so liegt man

Der Schlaf ist ein wesentlicher und äußerst wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Pro Tag verbingt man durchschnittlich zwischen sechs und zehn Stunden im Bett. Deshalb sollte nicht nur die Matratze von guter Qualität sein, sondern auch Bettdecken, Kopfkissenbezüge oder Bettlaken. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Materialien. Sowohl die Stoffqualität, als auch die Verträglichkeit und die Jahreszeiten spielen bei der Wahl eine wichtige Rolle.

Die Qualität

Batist-Bettwäsche eignet sich für warme Jahreszeiten da sie sowohl leicht als auch angenehm ist. Sie besteht aus feinfädiger Baumwolle, welche in eine Leinwandbindung gewebt wird.

Biber-Bettwäsche fühlt sich sehr flauschig und weich an. Sie ist sehr beliebt und besteht aus ein- oder zweiseitig angerauter Baumwolle. Biber eignet sich besonders für den Winter, da es den Körper warm hält.

Damast ist nach der syrischen Stadt Damaskus benannt. Es handel sich um ein Gewebe, bei welchem Muster eingewoben werden. Die Herstellung von Damast ist sehr speziell und eine aufwedinge Webarbeit. Zur Herstellung werden sehr hochwertige Materialien wie beispielsweise Seide, Leinen oder veredelte Baumwolle verwendet. Brokat-Damast gilt als die edelste Form von Damast und ist sehr feinfädig.

Jersey ist die Bezeichnung für ein Gestrick, welches vor allem im Sommer sehr beliebt ist. Jersey ist sehr weich, leicht, atmungsaktiv und fühlt sich besonders angehem auf der Haut an. Single-Jersey ist einseitig und Interlock-Jersey zweiseitig gestrickt. Für die Herstellung wird hochwertige Baumwolle verwendet.

Leinen-, oder auch Flachsfaser wird aus der Flachspflanze gewonnen. Leinenfaser ist sehr glatt und nimmt bis zu 35 % Luftfeuchtigkeit auf. Zudem ist Flachsfaser reißfest, straparzierfähig, flusenfrei und trocknet sehr schnell.

Satin überzeugt nicht nur durch die glänzende Oberfläche. Besonders im Sommer ist Satin sehr beliebt, da es kühlend auf der Haut wirkt. Für die Herstellung von Satin wird ausschließlich hochwertige Baumwollgarne verwendet.

Vorwaschen?

Neue Artikel sollten unbedingt, separat mit einem Waschmittel, vorgewaschen werden. Wichtig ist hierbei die Beachtung der Pflegehinweise.

Wie bei Kleidung, gibt es auch hier unterschiedliche Pflegeeigenschaften. Herkömmliche Bettwäsche kann bei 60 Grad gewaschen werden. Bei Seide oder Leinen empfiehlt sich allerdings sie nicht zu heiß zu waschen (40 Grad).

Fazit: Der Vorteil der Material Bettwäsche liegt natürlich am Material selbst. Wer schon einmal in 100 % Seide geschlafen hat, der weiß dass dies mit grober Baumwolle nicht zu vergleichen ist. Die Entschiedung, welche Bettwäsche besser geeignet ist, ist eine Frage der persönlichen Vorlieben.

Comments are closed.