The Blog

Damen und Herren Parfum im Preisvergleich: Individuelle Vorlieben entscheiden

Seit jeher dienen Düfte dazu, den persönlichen Stil zu unterstreichen und die Sinne zu verwöhnen. Modisches Outfit und die Frisur kommen bei trendbewussten Männern und Frauen erst dann richtig zur Geltung, wenn sie durch das passende Parfum ergänzt werden. Ein schöner Duft hat häufig sowohl auf Männer als auch auf Frauen eine anziehende Wirkung.

Mit einem Damen und Herren Parfum im Preisvergleich lässt sich leicht die individuell passende Duftnote finden. Von blumig-frisch über fruchtig, maskulin bis hin zu klassisch-elegant werden die verschiedensten Geschmäcker bedient.

Je nach Zusammensetzung der Duftnuancen entstehen unterschiedliche Parfums. Einheitlich ist bei allen Parfums jedoch die Einteilung in Kopf-, Herz- und Basisnote. Als Kopfnote wird der erste Eindruck unmittelbar nach dem Auftragen bezeichnet. Aus diesem Grund ist die Ausprägung der Kopfnote meist am intensivsten. Der Duft der Herznote entfaltet sich, sobald die Kopfnote sich verflüchtigt – Bestandteil der Herznote sind häufig angenehme Blütendüfte. Als Basisnote wird derjenige Duft bezeichnet, der am Ende der Duftdauer entsteht.

Nicht selten wird die Wahl des Parfums gemäß des eigenen Charakters getroffen: Der romantische Typ Frau bevorzugt einen blumigen Duft, der unter anderem aus Rosenzusätzen und Jasmin kreiert wird. Als erogene Duftnoten werden Parfums für Männer und Frauen bezeichnet, die aus Moschus, Ambra oder Zibet hergestellt und gern mit Vanille ergänzt werden.

Männer bevorzugen oft klassisch-maskuline Duftnoten, die auf Pinien- oder Zedernholz basieren. Ein sportlicher Stil lässt sich durch Sandelholz unterstreichen, das auf jeder Haut einen signifikanten Eigenduft entwickelt. Selbstbewusste Männer bevorzugen markant-herbe Düfte mit einer leichten Tabaknote. Orientalisch-aromatische Duftnoten sprechen junge, experimentierfreudige Männer an.

Wir freuen uns über deinen Kommentar: