The Blog

Kir Royal auf DVD: Bussi für Baby

München und seine Schickeria – in keiner Serie wurde die Bagage so wunderbar abgewatscht wie in Kir Royal, der Kult-TV-Serie aus den 80ern. Regisseur Helmut Dietl hatte sich schon vor Kir Royal um München und seine Bewohner gekümmert: In Münchner Geschichten ging’s um einen arbeitslosen Schlawiner, in Der ganz normale Wahnsinn um einen durchgedrehten Journalisten und in Monaco Franze um einen gealterten Münchner Gigolo. 1986 wurde in Kir Royal dann ein Klatschreporter namens Baby Schimmerlos auf die Münchner Schickeria losgelassen.

Baby Schimmerlos (ganz hervorragend gespielt vom Schriftsteller Franz Xaver Kroetz) ist sich für nichts zu schade – Hauptsache die Story stimmt und die Headline ist reißerisch. Zusammen mit seinem Fotografen-Kollegen Herbie (Kabarettist Dieter Hildebrandt mal ganz ungewohnt) zieht er durch die Münchner Szene-Kneipen, immer auf der Suche nach der zündenden Story.

Die schauspielerischen Leistungen in Kir Royal sind über alle Zweifel erhaben. Nicht nur die „Nicht-Schaupieler“ Kroetz und Hildebrandt sind top, auch die anderen Darsteller wie Senta Berger, Mario Adorf oder Ernie Singerl überzeugen auf ganzer Linie. Zusammen mit dem wirklich gelungenen Drehbuch gelang es Helmut Dietl, der Münchner Buss-Bussi-Gesellschaft einen satirischen Spiegel vorzuhalten. Fast 25 Jahre ist Kir Royal jetzt alt, Zeit also für eine Jubiläums-Edition, die jedem Freund guter deutscher TV-Unterhaltung (und davon gibt’s ja leider gar nicht so viel) nur wärmstens ans Herz gelegt werden kann.

'One Response to “Kir Royal auf DVD: Bussi für Baby”'
  1. hubi sagt:

    münchner geschichten war super, monaco franze auch. mit kir royal bin ich nie so richtig warm geworden….

Wir freuen uns über deinen Kommentar: