The Blog

Michael Jackson: King of Souvenirs

Dass Michael Jacksons Tod eine riesige Andenken-Kaufwelle lostritt, war zu erwarten. Allein die Alben haben sich in den Tagen seit seinem Tod so oft verkauft wie in den letzten zehn Jahren nicht. Und natürlich graben jetzt alle, die irgendein Souvenir des King of Pop zuhause haben, dieses aus und möchten es gewinnbringend verscherbeln. Hier ein paar „Perlen“ auf ebay: Ein benutztes Handtuch, das er während eines Konzerts ins Publikum geworfen haben soll, brachte immerhin 101 Euro. Leider hat der Ebayer vergessen zu schreiben von welchem Konzert es war und ein Foto konnte er auch nicht einstellen … Andere findige Köpfe haben bei kostenlosen E-Mail-Providern E-Mail-Adressen registriert, die „jackson“, „michael“, “king of pop” und eine mehr oder weniger passende (Jahres-)Zahl beinhalten und versuchen diese nun zu verhökern. KingofPop-1958-2009@gmx.net wäre zum Beispiel schon zum „Schnäppchenpreis“ von 2.500 Euro zu haben – hier heißt es zuschlagen! Oder lieber über diesen Schwachsinn die Hände über dem Kopf zusammenschlagen? Übrigens – wer noch von der Trauerfeier zu Tränen gerührt ist oder sich die musikalischen Highlights nochmal reinziehen möchte, der braucht vielleicht das „Original Stofftaschentuch von Michael Jackson“ – das er angeblich verloren hat, während er ein Autogramm schrieb – Auktionsende ist morgen (Donnerstag), und wir liegen bei nur 54 Euro.

Grooven zu Billie Jean & Co? Musik und Videos günstig auf decido kaufen

'One Response to “Michael Jackson: King of Souvenirs”'
  1. pedroA sagt:

    ist schon ein Witz, was da mit Michael Jackson jetzt getrieben wird. wer will denn ein verschwitztes handtuch ersteigern? echt krank…

Wir freuen uns über deinen Kommentar: