Das perfekte Geschenk

Wie wäre es denn mal mit Euros schenken? Ist das nicht eine tolle Idee? Ich bin ganz schön stolz auf diesen tollen Einfall.  Man muss sich mal die Vorteile vor Augen führen:

  • unschlagbar einfach in der Bedienung
  • hart und bewährt
  • passt zu jeder Gelegenheit
  • unheimlich praktisch
  • in vielen Designs und Größen verfügbar
  • nahezu unbeschränkte Umtauschmöglichkeiten
  • kein Wertverlust, 1,- Euro bleibt ein 1,- Euro!
  • leicht zu verpacken

Also, wieso lange über das passende Geschenk nachdenken. Macht’s euch einfach, schenkt Euros und überlasst den Einkaufstress dem Beschenkten!

Übrigens, für die anspruchsvollen Euroschenker unter euch, ein satte Auswahl von Euros gibts auch bei Decido Und das beste ist, Decido kostet nix, keinen einzigen Cent und dann bietet Decido gleich noch eine Unzahl von Tauschmöglichkeiten für die Euros, das könnte man gleich noch als kleinen Anlage-Tipp mit verschenken.

schöne Beschwerung wünsch ich
eurer Ralf

Weiter Infos:

Veröffentlicht unter Geschenke | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsfreude in der roten Tüte

Weihnachten ist die Zeit der Hektik und des Kommerz, dafür wurde es erfunden und deshalb lieben wir es so. Aber Moment mal, da war doch noch was? Ich meine mich zu erinnern, dass es noch andere Methaphern für Weihnacht gibt. Besinnlichkeit und Schenken – im Sinne von Geben – kommen mir da in den Sinn. Dankbarkeit und Freude bei den Beschenkten sind Dinge, die es erschaffen soll.

Und auch wenn wir hier einen Blog übers Online-Shopping betreiben, möchte ich hier doch mal die Gelegenheit nutzen, für etwas völlig Uneigennütziges zu werben.

Ein Bespiel dafür wäre die Aktion “Freude aus der Tüte” des Diakonischen Werks Karlsruhe. Etwas zu geben, etwas schenken und  zu wissen, dass es jemanden erreicht, der es wirklich braucht, kann ein wunderbares Gefühl sein. Also wie wär’s, beschenkt euch doch mal selbst mit diesem Gefühl.

Die Aktion läuft nur noch bis zum 6. Dezember, ihr müsst euch also ein bisschen beeilen.
Aber nicht jeder wohnt in Karlsruhe oder kann das noch so kurzfristig einrichten, aber ich bin sicher, auch in eurer Stadt bzw. in eurer Umgebung gibt es solche Aktionen. Schreibt mir doch in den Kommentar eine kurze Information, wenn ihr auch einen Vorschlag (am besten mit Link) habt. Je mehr davon wissen, umso besser.

tut Gutes und belohnt euch
euer Ralf

Weitere Infos:

Veröffentlicht unter Geschenke | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

VooDolls – Magie aus Schweden

Wäre es nicht schön, wenn man sein Leben etwas einfacher oder besser gestalten könnte, ohne sich selbst groß ändern zu müssen oder irgendwelche einschneidenden Maßnahmen durchzuführen? Geht nicht, sagt ihr? Geht doch – natürlich mit den richtigen Hilfsmitteln. Wie zum Beispiel den VooDolls. „Was sind denn VooDolls?“, fragt ihr völlig zu recht.

VooDolls (zusammengesetzt aus den Begriffen Voodoo und Doll) sind kleine, handgemachte Püppchen aus Garn, die in Schweden (wo sie herkommen) schon der große Renner sind. Die VooDolls sollen gegen täglich auftretende Probleme eingesetzt werden. Dafür gibt es verschiedene VooDolls-Püppchen mit verschiedenen Eigenschaften: Die „Power Mum“ VooDoll macht alle stressigen Aufgaben einer Mutter viel leichter, mit dem „Devil Baby“ werden arrogante Schnösel und Widerlinge bloßgestellt und „Pascal le Chef“ hilft allen hoffnungslosen Hobbyköchen. Bis jetzt gibt es 38 verschiedene VooDolls für jede Lebenslage – es werden aber ständig mehr. Jede VooDoll-Puppe kommt mit einem Schutzsack und einem magischen Ritualkärtchen. Gestartet wird die Magie dann mit einem gezielten Nadelstich in die wehrlose VooDoll. Das ganze ist aber zum Glück mit etwas Augenzwinkern gemeint – richtiges Voodoo mit Hühnerblut und so wird hier nicht betrieben. Unter www.voodolls.de könnt ihr die kleinen VooDolls-Zauberpüppchen erstehen.

Tja, jetzt muss man nur noch dran glauben! Für die Realisten unter euch machen die VooDolls aber immer noch als Schlüsselanhänger oder Handyschmuck eine unglaublich putzige Figur.

Ein bisschen Voodoo für Alltag oder Küche gibt’s auch bei decido!

Veröffentlicht unter Geschenke | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Dresdner Christstollen

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe Christstollen. Könnt ich mich rein legen. Neben Glühwein eines der Dinge auf die ich mich am meisten freue wenn die Weihnachtszeit naht,  aber wovon ich bereits spätestens am 2. Weihnachtsfeiertag die Schnauze voll habe.

Schaut mal, bin hier gerade auf YouTube auf ein “Original Dresdner Christstollen” Video gestoßen.

Sieht schon lecker aus, oder? Und gerade beim Christstollen gibt es riesige Qualitätsunterschiede. Am schlimmsten sind die, die man vom Pizza-Service als kleines Weihnachtsdankeschön bekommt, einer der besten (käuflichen) ist aber sicherlich der Original Dresdner Christstollen. Aber den allerbesten bäckt meine Mama, aber den gibt es leider noch nicht auf Decido zu kaufen. Na kommt, gönnt euch doch mal was Gutes und pfeift auf die Kalorien. Oh und bei Decido gibts auch noch andere Weihnachts-Goodies.

einen Bekömmlichen wünsch ich
euer Ralf

Weitere Infos:

Veröffentlicht unter Essen & Trinken | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Das magische Labyrinth

Als Papa kommt man hin und wieder nicht drum herum, mit dem Nachwuchs ein Gesellschaftsspiel zu spielen. So richtig offline mit Brett, Würfel und Figuren zum Anfassen. Puuh, hör ich da manchen stöhnen … ich weiß … das Leben machts einem manchmal nicht leicht. Um besser auf solche Situationen vorbereitet zu sein und sich nicht vollkommen dem seltsamen Spiele-Geschmack der Kinder auszuliefern, hatte ich vor kurzem die glorreiche Idee, doch selber mal zu bestimmen was am Wochenende so alles auf dem Wohnzimmertisch ausgebreitet wird. Um ehrlich zu sein, die Idee kam mir recht spontan, als ich in einem Einkaufscenter an den Sonderangeboten in der Spielabteilung vorbei lief. Dabei fiel mir das Spiel “Das magische Labyrinth” vom Hersteller “Drei Magier Spiele” auf, was dort zu einem Sonderangebotspreis von 25,99 EUR angeboten wurde. Das Spiel ist mit dem Prädikat “Kinderspiel des Jahres 2009″ ausgezeichnet, also muss es ja was taugen! Und schon war’s im Einkaufswagen.

Und tatsächlich, oh großes Erstaunen, das Spiel macht wirklich Spaß. Kurz erklärt, man muss “magische” Symbole sammeln, in dem man seine Spielfigur durch ein unsichtbares Labyrinth führt. Stößt man an eine dieser unsichtbaren Mauern, muss man zurück an den Ausgangspunkt. Hier zeigt sich der Vorteil von Kinderspielen, sogar ich verstehe die Regeln schon nach wenigen Minuten. Der Aufbau des unsichtbaren Labyrinths ist pfiffig und mit einfachen Mitteln gelöst. Die Spielfiguren sind aus Holz und es gibt nicht all zu viele Einzelteile, die sich in der entropischen Umwelt eines Kinderzimmers schnell in Luft auflösen könnten. Kompliment an die Spielentwickler. Das Spiel kann man mit bis zu vier Spielern spielen, aber auch zu zweit macht es schon Spaß und für die Ehrgeizigen unter euch: im Trainingsmodus für Alleinunterhalter geht es auch.

Übrigens bei decido gibt’s Das magische Labyrinth schon ab 19,95 EUR, also 6 Euro weniger als das Sonderangebot im Einkaufscenter. Na, da hätte sich das Vergleichen doch mal wieder gelohnt.

Also dann viel Spaß,
euer Ralf

Weitere Infos:

Veröffentlicht unter Hobby & Spiel, Kind & Baby | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Windows 7

Ich hab kürzlich was tolles Neues entdeckt. Es ist so eine Art Betriebssystem für einen PC Computer.Das ganze nennt sich Windows 7 und ist von der Microsoft Firma. Da ich täglich mit so einem Computer Dings arbeiten muss, hab ich mir das mal näher angeschaut. Ich wusste gar nicht das es auch andere Betriebssysteme außer dem Linux Dingens gibt. Denn das verwenden hier alle und es ist auf allen Computern installiert wenn wir sie bekommen, man hat da gar keine Wahl. Ich hab mich entschlossen mal was Neues auszuprobieren und da bin ich eben auf dieses Windows 7 gestoßen.

Also hab ich bei Decido mal nach Windows 7 gesucht und bin auch schnell fündig geworden (siehe decido Angebote zu Windows 7). Nach eine kurzen Preisvergleich und Händlervergleich hab ich mich für ein Angebot vom Händler Atelco Computer entschieden, es war zwar nicht das günstigste aber der Händler unterstützt die Zahlungsart Rechnung und ist außerdem mit dem TrustedShops-Logo zertifiziert. Der Bestellvorgang war dann kein Problem.

Nun gut, als das Produkt dann ein paar Tage später geliefert wurde, hab ich es gleich ausgepackt und hab die DVD in meinen PC Computer eingelegt. Die Installation war nicht wirklich schwierig, aber leider konnte das Windows Programm nicht meine Daten vom Linux System übernehmen, die wurden dann alle gelöscht. Glücklicherweise hatte ich mir ein paar Tage davor eine Kopie meiner Dateien gemacht. Sonst hat alles reibungslos geklappt, sogar mein Internet wurde erkannt. Als ich das Windows 7 Programm dann zum ersten mal gestartet hab gingen mir schon die Augen auf. Wow, was für eine Show hab ich mir gedacht. Auf den ersten Blick bringt das Windows 7 Programm alles mit was man so braucht: man kann andere Programme starten und die dann auch wieder beenden; und Fenster die man größer und kleiner machen kann. Man kann sogar auch Drucker anschließen und Videos schauen und Musik hören. Ich hatte auch kein Problem mein Gmail Programm zu installieren und konnte sofort meine Emails lesen und hatte auch während der Installation keine einzige Email verpasst. Man kann sogar Texte schreiben und Bilder malen, aber die Programme dafür fand ich nicht so gut. Ich hab dann mal im Internet geschaut ob es meine alten Programme auch für das Windows 7 Programm gibt, und ich war sehr überrascht das es die meisten Programme zu geben schien, z.B. das Programm OpenOffice oder das Firefox Programm. Insgesamt habe ich aber den Eindruck, das die Auswahl nicht so groß ist wie für das Linux System und für viele Programme muss man leider auch Geld bezahlen. Aber da täusche ich mich vielleicht.

Das größte Problem das ich mit dem neuen Windows 7 Programm hatte war die Bedienung, die in vielen Details ein bischen anderes ist, als ich das von dem Linux Programm gewöhnt war. Da hab ich gemerkt wie sehr ich davon schon abhängig war. Und letztendlich war das dann auch der Grund, warum ich das Windows 7 Programm dann wieder gelöscht hab.

Machts gut, euer Ralf

P.S:  Software zum kaufen findet man auch bei Decido und der Preisvergleich lohnt sich. Es empfiehlt sich dabei gezielt in der Kategorie Software zu suchen

Veröffentlicht unter Games & Konsolen | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Asterix & Obelix feiern Geburtstag – der neue Asterix Band

Schon der letzte Asterix-Band „Gallien in Gefahr“ aus dem Jahr 2005 war der großen Asterix-Tradition unwürdig. Asterix-Zeichner und -Texter Albert Uderzo war hier auf einem traurigen Tiefpunkt angelangt: Zwar waren die Zeichnungen noch spritzig und denen der vorhergehenden Asterix-Bände ebenbürtig, die Story war aber dermaßen an den Haaren herbeigezogen und dazu noch schlecht ausgeführt, dass es jeden altgedienten Asterix-Fan (so wie mich) nur gruseln konnte. Deswegen fieberte ich dem Jubiläumsband „Asterix & Obelix feiern Geburtstag – Das goldene Buch“ nicht gerade entgegen. Nichtsdestotrotz (die Neugier ist eben größer) musste der Band natürlich doch gekauft werden.

Tja, was soll ich sagen? Auch mit diesem Band schafft es der mittlerweile 82-jährige Uderzo nicht, an die alten Glanzzeiten anzuknüpfen. Er ist auch im hohen Alter ein begabter Zeichner aber leider immer noch kein begnadeter Texter. Nach dem viel zu frühen Tod seines Partners René Goscinny im Jahr 1977 wollte er es eben allein schaffen – aber das hat er nie. Von Band zu Band wurden die Geschichten schlechter und Uderzos Weigerung, einen fähigen Szenaristen mit an Bord zu nehmen, immer unsinniger.

Und beim Jubiläumsband „Asterix & Obelix feiern Geburtstag“ (vor 50 Jahren erschien der erste Asterix-Band) ist mal wieder die Story (oder das Nichtvorhandensein derselben) das Problem. Die im neuen Band versammelten Kurzgeschichten sind mal mehr, meistens aber weniger geglückt und manchmal richtig ärgerlich. Ein paar nette Aha-Erlebnisse und Reminiszenzen an die guten alten Tage, ein paar nette Gags – jedoch sind die Ansprüche (ich geb’s ja zu) an einen neuen Asterix-Band einfach gigantisch hoch. Für 50 Jahre Asterix ist „Asterix & Obelix feiern Geburtstag“ wirklich kein würdiger Jubiläumsband. So hart es klingt: Man kann wirklich nur hoffen, dass dies jetzt der letzte Band aus der Feder von Uderzo sein wird (zumindest als Autor) – denn die wirklich großartige Historie von Asterix hat diese Demontage nicht verdient. Also: Jubiläumsband lesen und sofort vergessen! Und dann alle alten Asterix-Bände wieder vorkramen (oder neu kaufen) und einen der besten Comics aller Zeiten genießen. Alea iacta est!

Veröffentlicht unter Allgemeines, Bücher & Musik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Meinungsumfrage im decido-blog

Hier könnt ihr ganz einfach coole Taschen absahnen!
Nicht nur stylische decido-Taschen haben wir im Angebot – nein, diese Taschen enthalten auch noch eine wunderbare decido-Tasse! Das Rundum-Glücklich-Paket also. Zehn dieser Pakete stehen für euch bereit. Zu schön, um wahr zu sein? Eigentlich nicht. Denn alles, was ihr tun müsst, ist an unserer Meinungsumfrage teilzunehmen.

Wir wollen folgendes von euch wissen: Jetzt ist ja bald Weihnachten und man ist mal wieder auf der Suche nach Geschenken für Freunde, Bekannte und Verwandte. Zu welcher Kategorie der Geschenkebesorger gehört ihr? Kauft ihr eure Präsente schon Wochen oder Monate vorher oder erst auf den letzten Drücker? Sagt uns Bescheid: Einfach eure Antwort auf einer Seite eurer Wahl posten (Blog, Forum, Homepage) und dann auf unseren Blogeintrag verlinken. Schreibt dann bei unserem Blogeintrag einen Kommentar, damit wir auch Bescheid wissen. Bis zum 24.12. habt ihr Zeit. Unter allen, die bei der Meinungsumfrage mitmachen, verschenken wir zehn decido Taschen plus Tasse. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschenke für Weihnachten? Nichts einfacher als das!

Die Zeit verfliegt – jetzt ist doch tatsächlich schon wieder bald Weihnachten? War nicht erst Ostern? Ach herrje! Tja, und was bedeutet dies? Genau: Die Zeit des Geschenkesuchens und vor allem des Geschenkefindens ist da! Das Problem: Wo findet man das beste Geschenk, das Geschenk, das alle anderen Geschenke übertrifft?

Da kann ich nur sagen: Ein Glück gibt es das Internet! Denn noch nie war es so einfach, ein einzigartiges und außergewöhnliches Geschenk für seine Lieben zu finden. Eine ganz tolle Sache ist zum Beispiel der Geschenkefinder im Weihnachtsmarkt von dawanda (http://de.dawanda.com/geschenkefinder): Das ist wirklich sehr lustig gelöst. Zuerst ist es möglich, zwischen drei verschiedenen Voreinstellungen zu wählen: Von “gar keine Ahnung was für ein Geschenk” über “eine Alternative eines Geschenkeklassikers” (statt Socken oder statt Krawatte etc), bis zur Möglichkeit, ein Geschenk ein bisschen persönlicher zu machen. Wenn man gar keine Ahnung hat, kann der Geschenkesuchende entweder noch die Person auswählen, für die das Geschenk sein soll oder nach Interessen, Beruf oder (besonders hübsch) nach Macken auswählen (da gibt es dann so schöne Kategorien wie „Heulsuse“, „Dreckspatz“ oder „Frostbeule“). Ein paar andere Auswahlmöglichkeiten („von-bis“-Preis zum Beispiel) helfen weiter bei der Suche. Klappt alles ganz vorzüglich!

Und als Tüpfelchen auf dem i gibt es bei dawanda auch tatsächlich einzigartige Geschenke und witzige Unikate. Hier schlägt die Kreativität Purzelbäume, langweiliges Zeugs von der Stange sucht man hier wirklich vergebens. Unbedingt mal reinschauen! Eure Weihnachts Geschenk-Sorgen gehören der Vergangenheit an.

Veröffentlicht unter Geschenke | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Acai – Die neue Wunderbeere

Kaum haben wir die Goji-Beere hinter uns, kommt auch schon die nächste Wunderbeere auf uns zu: Die Acai-Beere. Was hat es denn mit der auf sich?

Das Ganze beginnt mit der Kohlpalme, die in Südamerika wächst. Viermal im Jahr werden die Früchte der Kohlpalme geerntet, die zunächst kirschroten bis zu 1,5 Zentimeter großen Beeren färben sich schließlich schwarz, wenn sie vollreif sind.
Und was ist jetzt also dran an der Acai-Beere? Erstmal steckt in der kleinen Frucht eine Menge an gesundheitsfördernden Anitoxidantien. Und was machen die? Die Antioxidantien sorgen dafür, dass freie Radikale keine Scherereien mit unseren Zellmembranen und der DNA anstellen, Krebs wäre hier ein Beispiel. Kurz: Antioxidantien sind nicht unwichtig und die Acai-Beere ist wirklich voll davon. Auch Mineralstoffe, Proteine und mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind in ihr reichlich vorhanden.
Also: die Acai-Beere ist was ganz Gesundes. Hilft scheinbar beim Abnehmen, kann Krebs vorbeugen, stärkt das Immunsystem – und dann gibt’s da noch einen angenehmen Nebeneffekt, der nichts mit der eigenen Gesundheit zu tun hat: Die Bauern am Amazonas kommen durch die steigende Acai-Beeren-Nachfrage zu etwas Wohlstand und Brandrodungen im Urwald werden durch die steigende Nutzung der Kohlpalme etwas eingedämmt.
Gar nicht schlecht für so ein kleines Früchtchen!

Eine Menge an Infos findet ihr dazu auf http://die-acai-beere.de.

Veröffentlicht unter Beauty, Gesundheit & Wellness, Essen & Trinken | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar