The Blog

Winterharte Pflanzen für Balkon und Garten: Vorfreude auf die Blütezeit

Verabschiedet sich der Herbst und fallen die Temperaturen, fürchten viele Pflanzenfreunde um die Pracht im Garten und auf dem Balkon. Tatsächlich ist es so, dass viele Pflanzen für den klassischen Balkonkasten den Winter nicht überstehen. Wer jedoch auch bei sinkender Quecksilbersäule nicht auf sein beliebtes Grün verzichten möchte, findet zum Beispiel bei Chrysanthemen winterharte Eigenschaften.

Nach der letzten Blüte werden sie bodennah abgeschnitten und bieten eisigem Wind keine Angriffsfläche. Werden bepflanzte Balkonkästen mit Jute oder einem speziellen Vlies abgedeckt, zeigen sich die Chrysanthemen im folgenden Jahr wieder von ihrer schönsten Seite.

Von einer mehrjährigen Lebensdauer profitieren auch Gartenbesitzer, die der Blütenpracht der chinesischen Teepflanze verfallen sind. Winterharte Pflanzen für Balkon und Garten, die den Sommer hindurch und bis zum ersten Frost blühen, erfreuen sich einer stetig wachsenden Nachfrage.  Wer Kletterpflanzen den Vorzug gibt, liegt bei der mehrjährig blühenden und frostresistenten Passionsblume einen bezaubernden Schmuck für den Kletterdraht oder Zäune genau richtig. Spezielle Kübelpflanzen werden heute im Fachhandel auch für Minustemperaturen bis zu -15 Grad angeboten. Gehören diese Palmen normalerweise in die Sonne oder den Halbschatten, überleben sie problemlos den Winter im Freien. Diese Pflanzen, die in der Höhe bis zu vier Meter erreichen, versprühen das ganze Jahr über mediterranes Flair. Gartenbesitzer, die auf der Suche nach einem immergrünen Sichtschutz sind, finden mit der Fargesia Murielae, auch als Simba bekannt, eine attraktiv belaubte Hecke aus Bambus, die eine Wuchshöhe von mehr als zwei Metern erreicht. Individuelle Pflegetipps zu winterharten Pflanzen sollten beherzigt werden, wenn es im Frühjahr wieder grünen soll. Eine ausreichende Wasserversorgung gehört dazu; solange der Boden nicht frosthart gefroren ist, müssen die Pflanzen ausreichend gegossen versorgt werden.

Wir freuen uns über deinen Kommentar: