Um Ihnen die besten Ergebnisse liefern zu können, nutzt unsere Website Cookies.
Klicken Sie auf fortfahren um unsere Seite wie gewohnt zu nutzen oder mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren. X

Kaufratgeber Kühlen und Gefrieren

Gorenje RB 60299 OrdKühl- und Gefrierschrank sind die Dreh- und Angelpunkte in der Küche. Sie halten Lebensmittel besonders lange frisch und Getränke angenehm kühl. Als die Geräte, die ständig mit dem Stromnetz verbunden sind, sollten sie besonders effizient arbeiten und sich an die Bedürfnisse des Haushalts anpassen.

 

Welche Gerätetypen gibt es?

 

Ganz generell wird zwischen Einbau- und Standgeräten unterschieden. Erstere sind häufig in Einbauküchen zu finden, sie sind im Dekor der restlichen Schränke gehalten und integrieren sich optisch perfekt in die Küchenzeile. Aber auch Standgeräte haben ihre Vorzüge. Sie kommen in vielfältigen Designs daher – vom poppigen Retro-Kühlschrank bis hin zum modernen Edelstahl-Riesen. Da sie der Isolierung mehr Raum bieten können, sind Standgeräte außerdem häufig besonders energieeffizient. Beide Geräteformen gibt es in verschiedenen Größenausführungen, das Fassungsvermögen bewegt sich dabei zwischen 130 und 350 Litern.
Weiter unterscheidet man die Geräte anhand ihres Gefrierbereichs. Ein in den Kühlschrank integriertes Eisfach etwa ist mit seinen 30 Litern Volumen verhältnismäßig klein und eignet sich nur für kleine Mengen Gefriergut. Da das Gefrierfach aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse nicht gut isoliert ist, sind solche Kühlschränke mit Eisfach nicht gerade stromsparend.

 

Effizienter arbeiten da Kühl-Gefrier-Kombinationen. Hier ist das Gefrierfach hinter einer eigenen Tür verborgen. Mit einem Volumen von bis zu 120 Litern fasst dieser Bereich deutlich mehr Gefriergut und ist häufig in drei bis vier Schubladen unterteilt. Alternativ lassen sich Einzelgeräte, also ein separater Kühl- und Gefrierschrank, verbauen. Das hat den Vorteil, dass bei einem Defekt nur ein Gerät ausgetauscht werden muss.

 

Mit mehr als 500 Litern Fassungsvermögen sind Side-by-Side-Kühlschränke die Riesen unter den Kühlgeräten und galten die längste Zeit als Stromfresser. Die heutigen Topgeräte arbeiten jedoch durchaus effizient und bieten mit bis zu 350 Litern auch den größten Gefrierbereich. Klassisch amerikanisch sind diese Modelle meist noch mit einem Eis- und Wasserspender ausgestattet.

 

>> Hier gibt es Testberichte aktueller Kühl- und Gefriergeräte

 

Was bedeuten die Angaben auf dem Energielabel?

EU-Energielabel Kühlgeräte. Quelle: Europäische Kommission

EU-Energielabel Kühlgeräte. Quelle: Europäische Kommission

Auf dem Energielabel ist die Energieeffizienz mit Hilfe von Buchstaben ausgezeichnet. Das ist mittlerweile bei fast allen Großgeräten üblich. Die Skala erstreckt sich von der hohen Energieeffizienz A++ bis zur niedrigen Einstufung G, obwohl es Kühlgeräte mit einer Klasseneinstufung von C bis G in Deutschland überhaupt nicht mehr zu kaufen gibt. Heute ist eigentlich nur noch die Effizienzklasse A interessant, die mit den angehängten Pluszeichen noch weiter unterteilt ist. Dabei repräsentiert jedes Pluszeichen eine Energieersparnis von 25%. So ist die Klasse A+ also um 25% effizienter als Geräte der Klasse A, Modelle mit der Auszeichnung A++ verbrauchen dagegen sogar nur halb so viel Strom. Bei dem Kauf eines Neugeräts sollten Verbraucher zwischen Geräten im A+- oder A++-Bereich wählen, da die Modelle der Klasse A vergleichsweise viel Strom benötigen.

 

Wie wirkt sich die Gerätegröße auf den Stromverbrauch aus?

SMEG FAB28LAZ1Der Energieverbrauch von Kühlgeräten wird im Verhältnis zu ihrem Fassungsvermögen ermittelt. Daher verbraucht ein großer Kühlschrank immer mehr Strom als ein kleiner Kühlschrank, auch wenn diese derselben Energieklasse zugerechnet werden. Leere Kühlschränke sind außerdem echte Stromfresser, daher sollte sich die Gerätewahl nach dem realen Platzbedarf des Haushalts richten.

Dafür gilt die Faustregel: Ein Ein- bis Zwei-Personen-Haushalt benötigt 120-150 Liter Fassungsvermögen, für jede weitere Person sollten noch einmal 60 Liter hinzugerechnet werden.

 

Wo ist der beste Standort für das Kühlgerät?

Kühl- oder Gefrierschrank sollten niemals neben einem Gerät aufgestellt werden, das Wärme erzeugt. Dazu zählt beispielsweise der Ofen, aber auch die Spülmaschine. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung sollte gemieden werden, um den Energieaufwand des Geräts möglichst gering zu halten.

 

Was bezeichnet die Klimaklasse?

Die Klimaklasse setzt fest, bei welchen Temperaturen das Kühlgerät zuverlässig arbeiten kann. In unseren Breitengraden sind die Klimaklassen N (Normal) zwischen 16 und 32 °C und SN (Subnormal) zwischen 10 bis 32 °C üblich. Sollen Kühl- oder Gefrierschrank im unbeheizten Keller aufgestellt werden, ist die Klimaklasse SN zu empfehlen. Viele Modelle sind aber für beide Klimaklassen geeignet.

 

Hier finden Sie Kühlgeräte im Preisvergleich von …

>> Miele

>> Liebherr

>> Bosch/Siemens

 

Wie ist die Gefrierleistung zu verstehen?

Die Gefrierleistung wird durch Sterne gekennzeichnet und ist in vier Klassen unterteilt. Dabei geben die einzelnen Sterne nicht nur an, wie kalt es im Gefrierfach ist, sondern auch, wie lange sich Lebensmittel unter diesen Temperaturen halten. Die Skala reicht von einem Stern (Temperaturen bis -6 °C und eine Haltbarkeit bis zu drei Tagen) bis hin zu vier Sternen (Temperaturen bis -18 °C und eine Haltbarkeit bis zu einem Jahr und darüber hinaus). Kühlschränke mit Gefrierfach sind in der Regel mit drei oder vier Sternen klassifiziert, Geräte mit einer geringeren Gefrierleistung sollte man auch meiden. Kühl-Gefrier-Kombinationen verfügen dagegen immer über die höchste Zahl von Sternen und damit beste Gefrierleistung.

 

Wie sollte der Innenraum gestaltet sein?

Miele K 5424 EFEin Kühlgerät arbeitet besonders effizient, wenn sein Volumen auch tatsächlich sinnvoll genutzt ist. Daher sind in der Höhe individuell einstellbare Stellflächen unverzichtbar. Bei Kühlschränken sind diese in der Regel aus Sicherheitsglas gefertigt, sie lassen sich leicht reinigen und sind hygienischer als die Roste älterer Modelle. Ein bis zwei teilbare Abstellflächen ermöglichen eine effiziente Platznutzung und lassen auch hohen Gegenständen Raum. Separate Flaschenregale sparen Platz, da die sonst sperrigen Flaschen liegend und nur knapp unter einer Ablage verstaut werden können. Auch die Abstellmöglichkeiten in der Tür sollten höhenverstellbar sein.

Eine oder mehrere Gemüseschubladen sind mittlerweile zum Standard geworden. Sie heißen je nach Hersteller beispielsweise “BioFresh” und bieten für die Aufbewahrung von Gemüse ideale Temperaturbedingungen und eine erhöhte Luftfeuchtigkeit. Auch die 0-Grad-Zone erfreut sich hoher Beliebtheit, hier halten sich empfindliche Lebensmittel wie Fleisch und Fisch besonders lange frisch.

Aufgrund ihrer geringen Größe sind integrierte Gefrierbereiche in der Regel nicht weiter unterteilt. Größere Modelle, beispielsweise in Kühl-Gefrier-Kombinationen, sind oft mit transparenten Schubladen versehen. Diese bieten einen guten Überblick über das vorhandene Gefriergut.

 

Wie laut darf der Kühlschrank sein?

Welche Geräuschentwicklung als störend empfunden wird, hängt natürlich mit dem Aufstellort zusammen. Ein Gerät, das im Keller betrieben wird, darf auch Geräusche über einer Lautstärke von 40 dB produzieren. In der Küche würde man diese jedoch bereits als störend empfinden, hier sollten es besser nicht mehr als 38 dB sein. Neuere und energieeffiziente Modelle schaffen es mitunter sogar, ihre Geräuschentwicklung auf etwa 34 dB zu reduzieren. Dabei sind die integrierbaren Modelle besonders leise.

 

Was bringt eine Umluftfunktion im Kühlschrank?

Die Aufbewahrung der Lebensmittel richtet sich bei herkömmlichen Kühlschränken nach Temperaturbereichen. Da die kalte Luft nach unten sinkt, werden Fleisch und Fisch deshalb auch immer auf der untersten Ablage aufbewahrt, unempfindliche Waren wie Marmelade dagegen ganz oben im Kühlschrank. Mit der Umluftfunktion gehören diese Überlegungen der Vergangenheit an. Sie sorgt für eine gleichbleibende Temperatur im gesamten Innenraum des Kühlschranks.

 

Was bedeutet die Bezeichnung NoFrost?

Üblicherweise lagert sich Feuchtigkeit im Gefrierbereich mit der Zeit als Eis ab. Dann muss abgetaut werden, denn aufgrund des Eises benötigt das Gerät mehr Strom. Geräte mit NoFrost verhindern diese Eisablagerung durch eine Abtauautomatik. Über einen Kompaktverdampfer mit Heizung befreien sie den Innenraum von Feuchtigkeit.

Die NoFrost-Funktion bedeutet eine erhebliche Stromersparnis, auch wenn es auf dem Energielabel zunächst anders aussieht. Der auf dem Label angegebene Verbrauch berücksichtigt den Energiemehraufwand durch Eisschichten nicht, daher finden sich Geräte ohne NoFrost oft in einer besseren Energieklasse als Modelle mit der Funktion. Tatsächlich sind die NoFrost-Modelle aber sparsamer.

 

Wozu dient eine Schnellkühlfunktion?

Miele F 12020 S-3Mit der Schnellkühl- oder Schnellgefrierfunktion steigert das Kühlgerät über einen kurzen Zeitraum seine Leistung. Wenn eine größere Menge Lebensmittel in den Kühl- oder Gefrierschrank geräumt wird, sorgt diese Funktion also dafür, dass diese schneller auf entsprechende Temperatur herabgekühlt werden. Danach schalten die Geräte in der Regel automatisch wieder in den normalen Kühlmodus zurück. Durch diese Funktion erhöht sich selbstverständlich kurzfristig auch der Energieverbrauch.

 

Welchen Vorteil bringt ein Urlaubs-Modus?

Der Urlaubs- oder auch Holiday-Modus ist eine praktische Funktion, um Strom zu sparen. Über den Zeitraum der Abwesenheit kühlt das Gerät nicht so stark und verbraucht auf diese Weise weniger Energie. Kühl-Gefrier-Kombinationen mit separaten Kühlkreisläufen ermöglichen es sogar, den Kühlschrank über den kompletten Zeitraum abzuschalten und nur noch den Gefrierbereich weiter mit Energie zu versorgen. Dabei erhält der Kühlbereich durch seine Isolation weitestgehend die niedrige Temperatur.

Jonathan Sommer
Motto: Geht nicht, gibt’s nicht! Über mich: Man nennt mich auch „Der Wieder-Gut-Macher“. Es macht mir einfach Spaß, Dinge zu reparieren oder selbst zu bauen. Kein Raum ist zuhause vor meinen Ideen sicher. In den meisten Fällen gefällt das auch meiner Familie :-). Meine Kinder haben Spaß am Mit-Heimwerken. Außerdem mag ich gute Technik: bei Waschmaschine, Fernseher & Co. kommt mir kein Billigprodukt ins Haus. Lieber informiere ich mich wochenlang, bevor ich ein Gerät kaufe. Mein drittes Hobby ist Kochen (und Essen …): nichts Kompliziertes, aber mit guten Zutaten und vor allem - viel Genuss.

Top Produkte

Caso WineCase 8

Caso WineCase 8

1 Angebote ab 119,00 €
Siemens KI24LV62 Einbau-Kühlschrank

Siemens KI24LV62 Einbau-Kühlschrank

2 Angebote ab 479,00 €
Bosch KIN86AF30

Bosch KIN86AF30

2 Angebote ab 899,00 €
Bauknecht Side-by-Side 4Door KSN 4T A+ IN

Bauknecht Side-by-Side 4Door KSN 4T A+ IN

2 Angebote ab 1.599,00 €
Liebherr KBi 4350-20

Liebherr KBi 4350-20

2 Angebote ab 1.269,00 €
Liebherr IKP 2350

Liebherr IKP 2350

2 Angebote ab 949,00 €
Bosch KGV36VW32

Bosch KGV36VW32

2 Angebote ab 499,00 €
Beko FS 127930

Beko FS 127930

1 Angebote ab 379,00 €
Gorenje R 6192FRD

Gorenje R 6192FRD

4 Angebote ab 429,00 €
Siemens KI41RVF30

Siemens KI41RVF30

2 Angebote ab 479,00 €
Bosch KIL18V51

Bosch KIL18V51

3 Angebote ab 319,00 €
Liebherr UIG 1323 Comfort

Liebherr UIG 1323 Comfort

2 Angebote ab 849,00 €
Liebherr UIK 1550

Liebherr UIK 1550

2 Angebote ab 1.019,00 €
Bauknecht KDA 2473

Bauknecht KDA 2473

2 Angebote ab 329,00 €
Siemens KI86SAD30

Siemens KI86SAD30

2 Angebote ab 849,00 €
alle Top Produkte

weitere Ratgeber:

MP3-Player

MP3-Player

Was wäre das Leben ohne Musik? MP3-Player spielen auf Wunsch den ganz persönlichen Soundtrack - immer und überall. ...

Kindersitze

Kindersitze

Viele Eltern unterschätzen die Kraft, die im Falle eines Crashs oder auch nur eines starken Bremsmanövers auf die ...

Kaufberatung Notebooks

Kaufberatung Notebooks

Notebooks gibt es reichlich, und die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können einen Kauf sehr schwer machen. ...

Oktoberfest

Oktoberfest

Für den Besuch des Oktoberfests sollten Sie ein paar wichtige Dinge wissen. Die decido-Redaktion hat für Sie ...

Kaufberatung Espressomaschinen

Kaufberatung Espressomaschinen

Sie haben sich dazu entschieden eine Espressomaschine zu kaufen, wissen aber nicht auf was Sie beim Kauf achten sollen? ...

Festplatten

Festplatten

Vor über 50 Jahren präsentierte IBM die erste Festplatte. Mittlerweile hat sich viel getan: Die neuen internen und ...