Um Ihnen die besten Ergebnisse liefern zu können, nutzt unsere Website Cookies.
Klicken Sie auf fortfahren um unsere Seite wie gewohnt zu nutzen oder mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren. X

Kaufberatung: So finden Sie den richtigen Fernseher

Loewe Connect ID 40 DR+

Fernseher gibt es viele – aber welcher ist der richtige für mich? Wer sich diese Frage stellt, darf jetzt gerne weiterlesen, denn die wichtigsten Fragen vor dem Fernseherkauf werden in den folgenden Abschnitten garantiert beantwortet.

 

 

Wie groß muss mein Fernseher sein?

Natürlich hängt dies von den eigenen Vorstellungen ab, doch immerhin gibt es eine Faustregel, die bei der Auswahl helfen kann: Dazu wird die Bildschirmdiagonale mit 2,5 multipliziert, um daraus den optimalen Sitzabstand für HD-Material abzuleiten. Das bedeutet, dass ein 40 Zoll großer Fernseher am besten ungefähr 2,50 Meter vom Betrachter entfernt stehen sollte ((40 Zoll * 2,54) * 2,5). Wohlgemerkt handelt es sich hierbei um eine Faustformel, die nicht bei jedem Betrachter zutreffen muss. Auch die Qualität der eigenen Augen spielt natürlich eine Rolle. Wie groß ein Fernseher sein „muss“, ist also nicht direkt zu beantworten – eine Idee bekommt, wer eine Pappe in der entsprechenden Größe zuschneidet und ins Wohnzimmer stellt.

 

Für wen eignet sich ein Plasmafernseher und für wen ein LCD- oder LED-TV?

Zwischen LCD- und LED-Fernsehern besteht höchstens ein Unterschied in den Marketingabteilungen der Hersteller, denn auch LED-Fernseher zählen zur übergeordneten Gruppe der LCD-Bildschirme. Plasmafernseher hingegen setzen auf eine grundsätzlich andere Technik: Sie erlaubt extrem stabile und satte Schwarzwerte sowie eine hohe Blickwinkelstabilität auch bei großen horizontalen Winkeln zum Fernseher. Hochqualitative Plasmafernseher sind also eine gute Wahl, wenn ein stabiles Bild aus allen Blickwinkeln mit enorm natürlichen Farben gewünscht ist. LCD- oder LED-TVs hingegen sind heller, sie verbrauchen weniger Strom und sind im Vergleich zu den sperrigen Plasmafernsehern deutlich leichter – was insgesamt für die meisten Privathaushalte das bessere Gesamterlebnis bedeuten sollte.

 

Braucht ein Plasmafernseher mehr Strom als ein LCD-Fernseher?

LG 50 PA 6500Ja. Je nach Helligkeit des Bildes verlangen Plasmabildschirme sehr viel mehr Strom als vergleichbare LCD-Displays. Aber: Ihren schlechten Ruf in diesem Segment haben Plasmafernseher ebenso wenig verdient, denn in den vergangenen Jahren haben die Hersteller den Stromverbrauch dieser Fernseher stark senken können. Wer wirklich auf jede Kilowattstunde achtet, macht also weiterhin einen Bogen um Plasmafernseher, aber die letztendliche Kaufentscheidung sollte bei diesen Geräten – sofern sie neuwertig sind – nicht mehr vom Stromverbrauch abhängen.

 

Was ist Hybrid TV und was bedeutet HbbTV?

Hybrid TV bezeichnet die Fähigkeit zur Darstellung klassischer Fernsehinhalte und zum Übermitteln von Inhalten aus dem Internet. Die dazu notwendigen Geräte sind bei modernen Fernsehern bereits integriert, ansonsten stehen Set-Top-Boxen in großer Auswahl bereit. HbbTV ist eine Abkürzung für einen Standard, der die Übermittlung dieser Inhalte erlaubt und inzwischen in weiten Teilen Europas genutzt wird. Durch Hybrid TV können dann Inhalte in Mediatheken oder Online-Angebote von bekannten Fernsehsendern auch auf dem Fernseher abgerufen werden, ohne dazu eine Verbindung mit einem Computer herstellen zu müssen. Die Bedienung ist dabei wesentlich komfortabler als etwa die Nutzung eines eingebauten Internet Browsers im Fernsehen, da die Benutzeroberfläche von HbbTV auf die Fernbedienungen der Geräte zugeschnitten ist.

 

 

Wie finde ich einen Fernseher, der wenig Strom verbraucht?

Da Plasmafernseher in dieser Kategorie leider noch immer ausscheiden, bleibt nur der Griff zu LCD-Modellen. In der Produktbeschreibung dieser Fernseher ist der tatsächliche Stromverbrauch unter Last immer sehr genau angegeben. Weitere Fähigkeiten zur Reduktion des Stromverbrauchs sind etwa dynamische Anpassungsmöglichkeiten von Helligkeit und Kontrast oder eingebaute Funktionen, die das Gerät nach einer gewissen Dauer der Nichtnutzung abschalten. Auch kann es helfen, nach Fernsehern mit eingebautem Eco-Modus Ausschau zu halten. Dahinter verbergen sich diverse kleine Features für einen niedrigeren Stromverbrauch. Achten Sie auf Geräte mit Energielabel A+ oder A++, sie stehen grundsätzlich für einen geringen Energieverbrauch. Jedoch kann sich, wenn die Bildqualität über die Einstellungen verändert wird, auch der Energieverbrauch erhöhen (siehe test.de). http://www.test.de/Stromverbrauch-Fernseher-Hersteller-tricksen-bei-Energielabel-4287310-0/

 

Welcher Fernseher eignet sich, um Konsolen anzuschließen?

Praktisch alle derzeit aktuellen Konsolen – von PlayStation 3 und 4 über Xbox 360 und Xbox One bis hin zu Wii U – nutzen HDMI, um ihr Bildsignal an den Fernseher weiterzuleiten. Solange mindestens einer dieser Ports vorhanden ist, kann der Fernseher also mit dieser Konsole umgehen. Wichtiger sind die technischen Eigenschaften des Geräts: Ein möglichst hohes Kontrastverhältnis sowie eine schnelle Reaktionszeit helfen dabei, farbenprächtige Spiele besser aussehen zu lassen sowie das sogenannte Ghosting – also doppelte Bilder bei schnellen Bewegungen – zu vermeiden. Wer gerne 3D-Spiele spielt, sollte außerdem auf einen Fernseher mit einer Bildwiederholfrequenz von mindestens 120 Hertz achten, da ansonsten starkes Flimmern auftreten kann.

 

Welche Auflösung brauche ich – genügt HD-Ready oder brauche ich 1080p?

Samsung UE55F8000Das hängt von den eigenen Vorlieben und auch der Größe des Fernsehers ab. Grundsätzlich benötigen höhere Auflösungen auch größere Fernseher, um den Unterschied tatsächlich sichtbar zu machen. Auf einem 30 Zoll großen Fernseher werden die meisten Zuschauer bei einem Sitzabstand von mehr als zwei Metern wahrscheinlich keinen Unterschied zwischen 720p und 1080p erkennen. Aber: Fernseher, welche kein 1080p bieten, gibt es heutzutage nur noch in kleineren Größen- und Preisklassen. Wer Filme auf BD, aktuelle Spiele oder auch Fernsehübertragungen von Sportereignissen in voller Qualität erleben möchte, kommt um 1080p-fähige Fernseher nicht herum. Für den Zweitfernseher im Schlafzimmer reichen auch 720p-Modelle.

 

Wie kann ich eine Digitalkamera oder einen PC an den Fernseher anschließen?

Am einfachsten funktioniert das über den USB-Anschluss oder, im Falle des Computers, über einen HDMI-Port. Wer seinen PC über den HDMI-Anschluss an den Fernseher steckt, kann diesen im Prinzip als Monitor benutzen. Digitalkameras hingegen können durch den USB-Port Bilder oder aufgenommene Videos durch den Media Player des Fernsehers darstellen. In vielen modernen Flachbildfernsehern ist außerdem ein Kartenlesegerät integriert, so dass Speicherkarten für Digitalkameras auch einfach dort eingesteckt werden können. Mitunter ist die Darstellung dieser Bilder und / oder Videos jedoch deutlich langsamer als auf dem Computer oder der Kamera selbst. Eine Alternative ist der Anschluss externer Festplatten, welche die gesammelten Inhalte auf dem PC enthalten. Auch hierfür ist jedoch ein freier USB-Port notwendig.

 

Mein Fernseher soll internetfähig sein. Auf was muss ich achten?

http://images.decido.de/images/products/DE/800/000/307/455/E_000307455238_DE_800/Panasonic-TX-L47ETW60.jpgInternetfähige Fernseher werden oft mit dem Zusatz Smart TV gekennzeichnet. Das deutet darauf hin, dass das Gerät entweder per Netzwerkkabel oder WLAN eine Verbindung mit dem Internet herstellen kann. Dort kann dann (meist nicht besonders komfortabel) im Internet gesurft oder das hauseigene Smart TV-Angebot des Herstellers genutzt werden. Besondere Voraussetzungen muss der Fernseher, bis auf die oben beschriebenen Anschlüsse, nicht erfüllen. Wichtig bei der Nutzung von WLAN ist jedoch, wie der Fernseher dies erreicht: Einige Modelle haben einen internen Empfänger für drahtlose Verbindungen eingebaut, bei anderen Geräten muss ein sogenannter WLAN-Dongle, welcher dann in einen freien USB-Anschluss gesteckt wird, nachgekauft werden. Die anschließende Einrichtung der Verbindung geschieht jedoch automatisch.

 

Ich will Filme in 3D sehen. Welche unterschiedlichen Techniken gibt es?

Die einzigen derzeit nennenswerten Techniken – autostereoskopische Displays ausgenommen – hören auf die Namen Shutter- oder Polarisationsfilter-Brillen. Beide Varianten haben eigene Vor- und Nachteile. So sind Polfilter-Brillen dafür bekannt, eine sehr hohe Farbtreue im Vergleich zu Shutter-Brillen zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig erleiden sie jedoch einen höheren Abfall der Lichtstärke, was an einem stets etwas dunklen Ton des gesamten Bildes sichtbar wird. Andererseits sind Polfilter-Brillen leicht, da sie keinerlei zusätzliche Technik in der Brille selbst benötigen. Shutter-Brillen hingegen sind auf eine Infrarot- oder Funkverbindung zum Fernseher angewiesen. Die dafür notwendige Technik macht die Brillen etwas schwerer, was für Personen, die normalerweise keine Brillen tragen, unangenehm sein könnte. Shutter-Brillen sind deutlich teurer als Polarisationsfilter-Brillen.

 

Was bedeutet 4K oder UHDTV?

4K ist der nächste Schritt nach Full HD. Die Auflösung wird dabei von 1.920 * 1.080 Bildpunkten auf das doppelte Niveau – also 3.840 * 2.160 Pixel – angehoben. Ultra HDTV wird synonym zu 4K verwendet, technische Unterschiede gibt es nicht. Bislang gibt es noch keine für den Massenmarkt bestimmte 4K-Fernseher, denn der Preis für diese Geräte ist einfach noch zu hoch. Weiterhin ergibt diese sehr hohe Auflösung nur Sinn bei Fernsehern mit einer entsprechend großen Bildschirmdiagonale und bei Inhalten, welche nativ mit 4K-Auflösung aufgezeichnet werden. Während Ende 2013 4K also noch keinen großen Durchbruch feiern kann, wird diese Auflösung in den kommenden Jahren mit großer Gewissheit 1080p ablösen.

 

Was ist ein gutes Kontrastverhältnis?

Das Kontrastverhältnis gibt, laienhaft ausgedrückt, an, wie groß die Unterschiede zwischen Schwarz und Weiß und allen dazwischen befindlichen Farben und Farbabstufungen ausfallen. Je höher dieser Wert ist, desto schöner erscheint also die Bildqualität. Sattes Schwarz und strahlendes Weiß sind die Folgen von hohen Kontrastwerten. Bei LCD-Fernsehern sind Werte von 1.000:1 bis 8.000:1 durchaus geläufig, Plasmafernseher können gar mehr als 1.000.000:1 erreichen. Nicht zu verwechseln ist dieser Wert jedoch mit dem dynamischen Kontrast, der eine kleinere Rolle spielt und keine direkten Aussagen über die Bildqualität zulässt. Auch wäre es falsch, von einem hohen Kontrastverhältnis automatisch auf ein gutes Bild zu schließen, denn auch hierbei handelt es sich nur um eine einzige Komponente, die erst zusammen mit Helligkeit, Auflösung und Displaygüte die tatsächliche Bildqualität ergibt.

Jonathan Sommer
Motto: Geht nicht, gibt’s nicht! Über mich: Man nennt mich auch „Der Wieder-Gut-Macher“. Es macht mir einfach Spaß, Dinge zu reparieren oder selbst zu bauen. Kein Raum ist zuhause vor meinen Ideen sicher. In den meisten Fällen gefällt das auch meiner Familie :-). Meine Kinder haben Spaß am Mit-Heimwerken. Außerdem mag ich gute Technik: bei Waschmaschine, Fernseher & Co. kommt mir kein Billigprodukt ins Haus. Lieber informiere ich mich wochenlang, bevor ich ein Gerät kaufe. Mein drittes Hobby ist Kochen (und Essen …): nichts Kompliziertes, aber mit guten Zutaten und vor allem - viel Genuss.

Top Produkte

Grundig 55 GFW 6628

Grundig 55 GFW 6628

2 Angebote ab 589,81 €
LG 49LH570V

LG 49LH570V

1 Angebote ab 527,15 €
Philips 32PFS6401/12

Philips 32PFS6401/12

7 Angebote ab 379,99 €
Samsung UE32J4000

Samsung UE32J4000

3 Angebote ab 217,95 €
LG 49LH541V

LG 49LH541V

2 Angebote ab 439,99 €
Sony BRAVIA KD-43X8305C

Sony BRAVIA KD-43X8305C

2 Angebote ab 599,99 €
Sony KDL-32WD757

Sony KDL-32WD757

2 Angebote ab 405,00 €
Loewe Connect 55 - LED Fernseher

Loewe Connect 55 - LED Fernseher

4 Angebote ab 2.900,00 €
Philips 49PUS6401/12

Philips 49PUS6401/12

1 Angebote ab 659,00 €
Samsung UE49KU6179

Samsung UE49KU6179

1 Angebote ab 743,50 €
Samsung UE55KU6500 Curved

Samsung UE55KU6500 Curved

1 Angebote ab 1.199,00 €
Philips 24PHS4031

Philips 24PHS4031

4 Angebote ab 169,00 €
Philips 75PUS7101/12

Philips 75PUS7101/12

2 Angebote ab 3.504,95 €
Philips 55PUS6401/12

Philips 55PUS6401/12

1 Angebote ab 759,99 €
Philips 55PUS7101/12

Philips 55PUS7101/12

3 Angebote ab 979,00 €
Philips 65PUS6521/12

Philips 65PUS6521/12

2 Angebote ab 1.549,99 €
LG 55UH950V

LG 55UH950V

2 Angebote ab 1.004,95 €
Xoro HTC 2446

Xoro HTC 2446

5 Angebote ab 189,97 €
LG 75UH780V

LG 75UH780V

2 Angebote ab 3.799,99 €
Samsung UE55K6379SUXZG Curved

Samsung UE55K6379SUXZG Curved

1 Angebote ab 798,98 €
alle Top Produkte

weitere Ratgeber:

Beamer

Beamer

Kino in den eigenen vier Wänden! Zunehmend erobern Beamer die heimischen Wohnzimmer und machen Fernsehabende zum ...

Kindersitze

Kindersitze

Viele Eltern unterschätzen die Kraft, die im Falle eines Crashs oder auch nur eines starken Bremsmanövers auf die ...

Kaufberater Camcorder

Kaufberater Camcorder

Moderne Camcorders sind kompakt, bieten eine tolle Bild- und Tonqualität und lassen sich darüber hinaus mit viel ...

Kaufratgeber Kühlen & Gefrieren

Kaufratgeber Kühlen & Gefrieren

Kühl- und Gefrierschrank sind die Dreh- und Angelpunkte in der Küche. Sie halten Lebensmittel frisch und Getränke ...

Kaufberatung Drucker

Kaufberatung Drucker

Wer heute einen Drucker kaufen will, hat es alles andere als leicht. Ob Tintenstrahl- und Foto-Drucker oder ...

Kaufberatung Spielkonsolen

Kaufberatung Spielkonsolen

Neue Konsolen buhlen seit Ende 2013 zusammen mit der länger erhältlichen Wii U um die Gunst der Käufer. Welche Geräte ...