Um Ihnen die besten Ergebnisse liefern zu können, nutzt unsere Website Cookies.
Klicken Sie auf fortfahren um unsere Seite wie gewohnt zu nutzen oder mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren. X

Kaufberatung Drucker – Das müssen Sie vor dem Kauf wissen

Wer heute einen Drucker kaufen will, hat es alles andere als leicht. Drucker gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen und für die unterschiedlichsten Anforderungen. Ob Tintenstrahl- und Foto-Drucker oder Laserdrucker, Multifunktionsgerät oder Spezialdrucker, Schwarz/Weiß- oder Farbdrucker – für jeden gibt es den richtigen Drucker. Doch obwohl die Herstelleranzahl relativ überschaubar ist, kommt es aufgrund der verschiedenen Drucker häufig zu Verwirrungen.

Wir, die decido-Redakteure, haben für Sie recherchiert und geben Ihnen mit diesem Wissen eine Anleitung an die Hand, wie Sie den passenden Drucker finden können.

  • In der Rubrik Wissensfundament und Ausstattung finden Sie alles Wissenswerte rund um Drucker. Mit diesem Drucker-Wissen ist die bevorstehende Neuanschaffung ein Kinderspiel!
  • In der Rubrik Experten-Tipps finden Sie zusätzlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Kaufkriterien sowie Hinweise für den Umgang mit Ihrem neu erstandenen Drucker.
  • Abgerundet wird das Ganze durch das Glossar, hier werden Drucker-Fachbegriffe einfach erklärt.

Drucker-Wissensfundament

Vor dem Kauf Ihres neuen Druckers sollten Sie sich genau überlegen, was und wie oft Sie drucken. Sind Ihre Ausdrucke oft in Farbe oder bevorzugen Sie den Schwarz-Weiß-Druck? Drucken Sie überwiegend Text oder auch häufig Grafiken und Fotos? Diese und weitere Fragen sind für die Kaufentscheidung enorm wichtig.

Der richtige Drucker …

Für nahezu jede Verwendungsart gibt es den idealen Drucker. Eine generelle Empfehlung ist jedoch nicht möglich – denn so unterschiedlich wie die Anforderungen, so verschiedenartig sind die Features der Drucker. Daher stellen wir Ihnen nachfolgend erst einmal die wichtigsten Drucker-Typen vor.

Prüfen Sie den Platzbedarf genauer …

Viele Hersteller geben nur die Maße der Drucker-Gehäuse an und täuschen über den wirklichen Platzbedarf des Druckers hinweg. Denn nicht nur das Gehäuse, auch der Einschub, das Ausgabefach und die Kabel beanspruchen Platz. Um böse Überraschungen zu vermeiden sollten Sie sich vorab gut informieren, wie viel Raum Ihr neuer Drucker insgesamt einnimmt. Hierfür können Sie entweder einige decido-Testberichte zu Rate ziehen oder Sie erkundigen sich direkt im Handel.

Drucker-Kosten …

Besonders rasant ist der Preisverfall bei Tintenstrahldruckern. Einfache Farbdrucker sind schon weit unter 100 Euro zu haben. Drucken Sie nur wenig, können Sie bei einem solchen ‘Schnäppchen-Preis’ getrost zuschlagen. Aber nicht nur die Anschaffung eines Druckers verursacht Kosten. Auch die Druckkosten pro Seite und der Stromverbrauch sollten nicht außer Acht gelassen werden.

  • Bei Tintenstrahldruckern können die Kosten für Druckpatronen schnell die Anschaffungskosten des Druckers übersteigen – besonders bei Verwendung der empfohlenen Original-Patronen. In der Regel benutzt der Tintenstrahldrucker auch beim Schwarz-Weiß-Druck die teure Farbpatrone, um das Eintrocknen des Druckkopfes zu vermeiden. Zudem reicht die in der Patrone enthaltene Tinte für weit weniger Ausdrucke als die Kartusche eines Laserdruckers. Der Preis pro Textseite liegt bei 2 bis 7 Cent, pro Farbseite bei rund 30 bis 90 Cent.
  • Laserdrucker eignen sich besonders für all jene, die viele Schwarz-Weiß-Ausdrucke machen. Früher waren Laserdrucker fast nur in Büros zu finden, doch seitdem die Preisentwicklung auch bei Laserdruckern deutlich nach unten geht, halten sie auch in Privat-Haushalten Einzug. Günstige Schwarz-Weiß-Laserdrucker gibt es schon für unter 200 Euro. Hier liegt der Preis pro Textseite bei rund 1 bis 3 Cent. Farbseiten schlagen bei Farblaserdruckern mit 15 bis 30 Cent zu Buche.
  • Mit dem Fotodrucker erstellte Abzüge kosten rund 19 bis 40 Cent in der Standardgröße 10 x 15 cm. Die hohen Kosten kommen durch die Verwendung von Fotopapier und Fototinte zustande – ohne die ein qualitativ hochwertiges Ergebnis nicht möglich ist.
Tipp: Reduzieren Sie Ihre Druckkosten, indem Sie nicht immer in hoher oder höchster Qualität drucken. Für viele Ausdrucke eignet sich auch der Entwurf-Modus. Diesen können Sie einfach vor dem Absenden des Druckauftrags über die Einstellung im Druckermenü (meist unter ‘Eigenschaften’) auswählen.

Drucker in der Anschaffung …

Die Preisspanne für Drucker ist enorm. Für einen Drucker können Sie zwischen 50 Euro und 500 Euro ausgeben. Doch welcher Preis ist angemessen? Hier einige hilfreiche Anhaltspunkte:

  • Tintenstrahldrucker sind auf den ersten Blick günstig und häufig für deutlich weniger als 100 Euro erhältlich. Ein Drucker der Oberklasse schlägt allerdings mit rund 200 bis 500 Euro zu Buche. Da die Unterhaltskosten bei diesen Druckern hoch sind, ist er nur für Sie geeignet, wenn Sie wenig drucken.
  • Laserdrucker sind mit ca. 200 bis 400 Euro für ein Mittelklasse-Drucker recht teuer in der Anschaffung, leisten jedoch ausgesprochen gute Dienste und haben in der Regel eine lange Lebensdauer. Ein Drucker der Oberklasse kann schon mal bis zu 1.000 Euro kosten und lohnt sich vor allem für den professionellen Einsatz, zum Beispiel im Büro. Wer aber viel und in hoher Qualität druckt, holt den Druckerpreis schnell durch die Unterhaltskosten wieder rein. Drucker aus der unteren Preisklasse erledigen ihren Job zwar gut, liefern jedoch keine exzellente Qualität und sind zudem anfällig für Verschleißerscheinungen.
  • Multifunktionsdrucker sind für rund 100 Euro aufwärts erhältlich. Sie gibt es als Tintenstrahl- und Laserdrucker.
  • Fotodrucker sind in der Regel hochwertige Tintenstrahldrucker und preislich ab rund 90 Euro erhältlich. Sie haben besonders hohe Unterhaltskosten.
Tipp: Kaufen Sie Originalgeräte und -zubehör beim Fachhändler. Produkte, die zum Beispiel bei Online-Auktionshäusern als Grau- und Reimporte angeboten werden oder direkt aus Fernost oder den USA geliefert werden, erscheinen häufig nur auf den ersten Blick günstiger. Einerseits kann es zu Problemen beim Zoll kommen (bis hin zum Einzug des Druckers, ohne Rückerstattung des Kaufpreises). Andererseits ist es viel schwieriger, Garantieansprüche im Schadensfall im nicht-europäischen Ausland durchzusetzen und wahrzunehmen.

Die bekanntesten Drucker-Hersteller …

Hier eine Auswahl der bekanntesten Hersteller für Drucker in alphabetischer Reihenfolge.

  • Brother, Canon, Epson, Hewlett-Packard, Kodak, Lexmark

Ausstattungsmerkmale und Funktionen

Eigentlich will sich niemand beim Ausdrucken um den genauen Ablauf kümmern. Das Motto lautet ‘Papier rein und fertig’. Doch nicht alle Drucker machen es dem Benutzer so einfach – besonders, wenn der Drucker streikt. Wir versuchen Ihnen mit den folgenden Erklärungen den Kauf zu erleichtern und Sie vor größeren Pannen zu bewahren.

Ersparen Sie sich Ärger …

Das Wechseln der Farbpatronen wird zum großen Abenteuer, da diese im Inneren des Druckers gut versteckt sind. Das Nachfüllen von Papier wird zum Geduldsspiel, weil der Drucker bereits bei kleinen Mengen st
reikt oder prinzipiell nur schief einzieht. Der direkte Fotodruck scheitert an störrischen Kartenlesegeräten und das innovative Bedienkonzept ist sogar für den Kundendienst zu fortschrittlich. Damit Sie sich mit solchen Dingen nicht herumärgern müssen, empfehlen wir Ihnen folgendes:

  • Lesen Sie vor dem Drucker-Kauf die Testberichte von decido. Diese geben bereits vor dem Kauf Aufschluss darüber, was der Drucker kann und was nicht.
  • Sehen Sie sich die Drucker Ihrer Wahl im Fachmarkt genauer an und achten Sie dabei auf eine leichte Bedienung.

Der richtige Anschluss …

Nach heutigem Stand der Technik werden Drucker per USB-Kabel mit dem Computer verbunden. In seltenen Fällen wird die Verbindung zwischen Drucker und PC über einen Parallel-Port realisiert. Neuere Drucker meistern die Verbindung sogar kabellos über Bluetooth oder WiFi.

  • Kaufen Sie den Drucker für einen neuen Computer, sollten Sie auf die Anzahl der USB-Anschlüsse achten. Sind diese bereits durch Maus, Tastatur, Lautsprecher etc. belegt, sollten Sie zusätzlich einen USB-Hub kaufen.
  • Besitzen Sie einen älteren Computer, sollten Sie bitte nachsehen, ob Ihr Computer überhaupt einen USB-Anschluss hat und ob der Drucker mit dem Betriebssystem Ihres PCs kompatibel ist.

Beeindruckende Technik …

Um Ihre Texte, Grafiken und Bilder bestens aufs Papier zu bringen, sollte Ihre persönliche Heim-Druckerei über die geeignete Technik verfügen. Nachstehende Technik sorgt für den richtigen Ausdruck.

Weitere Schnittstellen – Neben dem USB-Anschluss für den Computer gibt es bei vielen Druckern Direktdruckfunktionen. Dabei wird eine Speicherkarte oder PictBridge direkt am Drucker in einen Kartenschacht eingeschoben. Achten Sie beim Kauf dringend darauf, dass das von Ihnen benötigte Speicherkartenformat von Ihrem neuen Drucker gelesen werden kann.

Zubehör – Unfassbar, aber wahr – viele Hersteller sparen am Zubehör. Daher sollten Sie sich beim Kauf informieren, ob ein USB-Kabel beigelegt ist. Falls nicht, müssen Sie dieses extra kaufen. Auch Farbpatronen sind leider nicht immer Bestandteil des Drucker-Pakets.

Vorschau-Option – Ein kleiner Blick in die Zukunft. Besonders bei direkt angesteuerten Fotodruckern ist die Vorschau ein wichtiger Bestandteil des Geräts. Daher sollte dieser über ein kleines Farbdisplay verfügen, um eine Vorschau des Fotodrucks zu ermöglichen. Wenn Ihr Wunsch-Fotodrucker keine Vorschau-Option hat, sollten Sie ihn besser nicht kaufen. Das Drucken wird sonst zum Blindflug.

Auflösung – Je höher desto besser. Ähnlich wie bei Digitalkameras spielt auch bei Druckern das Auflösevermögen eine große Rolle. Möchten Sie ein Dokument mit hoher Auflösung mit einem ‘Billigdrucker’ mit niedriger Auflösung drucken, ist das Ergebnis in der Regel unbefriedigend. Eine Mindestauflösung von 4800 x 1200 dpi sollte beim Farbausdruck in höchster Qualität schon sein. Fotodrucker erreichen deutlich höhere Auflösungen. Die genauen Angaben erhalten Sie auf den Herstellerseiten sowie in vielen Testberichten. Drucken Sie nur Text in Schwarz-Weiß, können Sie diesen Aspekt mehr oder weniger vernachlässigen.

Schnellstarttasten und Geschwindigkeit – Multifunktionsgeräte ohne Schnellstarttasten sind wie Rennwagen ohne Gaspedal. Um ohne Umwege über den Computer scannen und kopieren zu können, müssen sie über Schnellstarttasten verfügen. Nach nur einem Tastendruck sollte der Drucker die gewünschte Aufgabe erledigen. Denn Zeit ist zu kostbar, um sich für eine Kopie erst umständlich durch die Tiefen eines Druckermenüs zu hangeln. Ferner gilt: Die Zeit, bis der Drucker nach dem Anschalten betriebsbereit ist, sollte nicht zu lang sein. Ähnlich verhält es sich mit der Druckgeschwindigkeit. Ein Farbdokument sollte auch in hoher Qualität nicht mehrere Minuten Druckzeit in Anspruch nehmen.

Drucker-Experten-Tipps

Abschließend eine kurze Zusammenfassung der Drucker-Kaufkriterien. Außerdem haben wir Ihnen nützliche Tipps zusammengetragen, damit Sie lange Freude an Ihrem Neukauf haben. Viel Spaß beim Kauf Ihres neuen Druckers!

Drucker-Kaufkriterien

  • Tintenstrahldrucker sind wahre Alleskönner, haben aber aufgrund der teuren Tinte hohe Unterhaltskosten. Sie sind optimal, wenn Sie wenig drucken oder viele Texte, Grafiken und Fotos benötigen.
  • Laserdrucker drucken schnell und qualitativ hochwertig – mit niedrigen Druckkosten. Der Anschaffungspreis ist höher als der von Tintenstrahldruckern. Sie eignen sich für alle, die viel drucken.
  • Multifunktionsgeräte können scannen, kopieren und eventuell faxen – ohne den Umweg über den Computer. Praktisch für alle, die ab und zu die Zusatzfunktionen verwenden wollen, ohne Extra-Geräte anzuschaffen.
  • Fotodrucker sind für alle zu empfehlen, die ihre Fotos zuhause ausdrucken wollen. Für Textdruck sind Fotodrucker nicht geeignet. Aufgrund der hohen Unterhaltskosten sind sie nur für Gelegenheits-Nutzer zu empfehlen.
  • Achten Sie auf den Platzbedarf des Druckers. Neben dem Gehäuse benötigen Sie auch Platz für Kabel, Einschub und Ausgabefach. Tintenstrahldrucker sind in der Regel kleiner als Laserdrucker und Multifunktionsdrucker sind aufgrund der Zusatzfunktionen (Scannen, Kopieren) größer als Drucker, die nur drucken müssen. Fotodrucker sind meist kleiner als reguläre Drucker – besonders, wenn sie nur für Ausdrucke im Standard-Fotoformat bis 13 x 18 cm konzipiert sind.
  • Das Innere des Druckers sollte leicht zugänglich sein. Dies schont die Nerven sowohl beim Patronenwechsel, als auch bei falsch eingezogenem Papier.
  • Je nach Gerät sollte der Drucker über unterschiedliche technische Features verfügen, die Ihnen das Leben erleichtern. Ein Fotodrucker ohne kleines Display für die Vorschau taugt ebenso wenig wie ein Multifunktionsgerät ohne Schnellstarttasten zum Scannen und Kopieren.
  • Einschub und Ausgabe sollten gut justiert sein. Sonst erhalten Sie ein unbefriedigendes Druckbild, zum Beispiel mit schiefen Textzeilen oder verwischten Buchstaben.
  • Informieren Sie sich bitte vorab in Testberichten und Herstellerangaben, welche Materialien überhaupt bedruckt werden können. Manche Drucker können mit kaum mehr als normalem Kopierpapier umgehen. Andere bedrucken auch festes Papier und Pappe, Folien sowie CDs und DVDs.
  • Druckkosten lassen sich senken, indem man Papier und Tinte von Fremdherstellern kauft. Diese entsprechen in der Regel der Qualität der Originalprodukte, sind aber günstiger. Doch Vorsicht, einige Drucker reagieren allergisch auf Fremdtinte. Informieren Sie sich also bitte vorher, ob Ihr Drucker dafür geeignet ist.

Drucker-Pflegehinweise

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Druckers, vermeiden Sie teure Reparaturen und haben Sie mehr Spaß am Drucken:

Tintenstrahldrucker

  • Besitzen Sie einen Tintenstrahldrucker, sollten Sie darauf achten, dass die Tinte am Druckkopf nicht eintrocknet. Dies geschieht vor allem dann, wenn Sie den Drucker nur selten nutzen. Gönnen Sie Ihrem Drucker von Zeit zu Zeit ein Reinigungsprogramm. Es gibt speziellen Düsenreiniger und Reinigungspatronen, letztere enthalten ein Gemisch aus Reinigungsflüssigkeit und Farbe. Diese werden anstelle der normalen Tintenpatronen eingesetzt und helfen gegen hartnäckige Verunreinigung oder Verstopfung des Druckkopfes. Regelmäßige Nutzung von Reinigungspatronen kann die Lebensdauer des Druckkopfes erheblich verlängern.

Laserdrucker

  • Die Reinigung von Laserdruckern ist seltener
    nötig (z.B. wenn der Drucker ein sehr schlechtes Druckbild liefert), sollte dafür aber nur vom Fachmann durchgeführt werden.

Noah
<strong>Motto:</strong> Je mehr Action, desto besser! <strong>Über mich:</strong> Ich bin ein „Spielkind“ – schon immer gewesen. Zocke gerne mit Freunden am Tisch, genauso wie am Computer oder an der Konsole. „In echt“ mache ich außerdem allerlei Sport, gerne abwechslungsreich und saisonabhängig draußen - im Winter Skifahren (Abfahrt und Langlauf), im Sommer Skaten, Joggen, immer Fußball und Schwimmen. Da ich gerne mit Kindern arbeite, bin ich auch Jugendtrainer. Und Tiere mag ich auch – besonders meinen Mischlingshund Cameron.

Top Produkte

HP Deskjet 1110

HP Deskjet 1110

1 Angebote ab 50,57 €
HP OfficeJet 200 Mobile Printer

HP OfficeJet 200 Mobile Printer

1 Angebote ab 211,26 €
HP Officejet Pro 6230

HP Officejet Pro 6230

1 Angebote ab 49,37 €
Canon Selphy CP1000 White

Canon Selphy CP1000 White

2 Angebote ab 99,74 €
Polaroid ZIP Mobile Printer

Polaroid ZIP Mobile Printer

6 Angebote ab 119,99 €
Canon PIXMA iP110

Canon PIXMA iP110

1 Angebote ab 278,46 €
Canon SELPHY CP1200 schwarz

Canon SELPHY CP1200 schwarz

7 Angebote ab 109,99 €
Sagem Fotodrucker Photo-Easy 160

Sagem Fotodrucker Photo-Easy 160

1 Angebot für 99,90 €
Sagem Fotodrucker Photo-Easy 160

Sagem Fotodrucker Photo-Easy 160

1 Angebot für 99,90 €
alle Top Produkte

weitere Ratgeber:

Kaufberatung Smartphones

Kaufberatung Smartphones

Eine grundlegende Einschätzung des eigenen Nutzerverhaltens hilft, schnell das Telefon zu finden, das die eigenen ...

Kindersitze

Kindersitze

Viele Eltern unterschätzen die Kraft, die im Falle eines Crashs oder auch nur eines starken Bremsmanövers auf die ...

Valentinstag

Valentinstag

Am Valentinstag schenkt man hierzulande seiner bzw. seinem Liebsten Blumen. Das erfreut das Frauenherz - und den ...

Kinderwagen

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist ein Kinderwagen ist ein Kinderwagen? Wenn Sie so denken, haben Sie entweder (noch) keine Kinder ...

Kaufberatung Geschirrspüler

Kaufberatung Geschirrspüler

Kaufratgeber - Tipps und wertvolle Hinweise für den Kauf einer guten Spülmaschine.

Kaufberatung Fernseher

Kaufberatung Fernseher

Fernseher gibt es viele – aber welche ist der richtige für mich? Wer sich diese Frage stellt, darf jetzt gerne ...